Moderne Kita- und Schulfotografie mit Onlineverkauf

Bedeutet für mich:

Ein Kind zu fotografieren bedeutet für mich vor allem es in seiner Natürlichkeit und in der Besonderheit des kindlichen Wesens zu sehen. So entstehen natürliche, ungezwungene Bilder Ihrer Kinder und wunderschöne Erinnerungen für die Familie. Für mich ist die Kinderfotografie eine Herzensarbeit und diese bedarf viel Geduld und Zeit. Deshalb fotografiere ich maximal 2 Gruppen/Klassen an einem Vormittag. Ich lasse mir soviel Zeit wie nötig, damit authentische Fotos der Kinder entstehen können.

 

Wo ich am liebsten fotografiere:

Draußen im Garten der Einrichtung. Entweder im freien Spiel oder in einem meiner liebevoll arrangierten Sets. Gerne nutze ich beispielsweise einen Limonadenstand oder ein Indianer-Tipi. Bei Einschulungsbilder an einer Grundschule dürfen natürlich auch die Tafel oder eine Schulbank nicht fehlen. Alle Sets sind immer so gewählt, dass sie sowohl für Mädchen als auch für Jungen in allen Altersklassen passend sind.

 

Was bedeutet Onlineverkauf?

Bei mir gibt es keine klassischen vorgefertigten Mappen. Jeder kann selbst entscheiden, welches Foto wie oft und in welcher Größe bestellt werden soll. Jedes Kind bekommt seine eigene Kennwortkarte mit einem Passwort zum geschützen Bereich auf meiner Homepage. Nachdem die Fotos bearbeitet sind, können sich die Eltern auf der Homepage einloggen und sich die Fotos von Ihrem Kind und das Gruppen- bzw. Klassenbild ansehen und ganz in Ruhe auswählen. Im Shop können die Eltern dann ganz individuell nach Ihren Wünschen bestellen. Verschiedene Größen an Abzügen, Leinwände und vieles mehr. Nachdem der Zahlungseingang verbucht wurde, beginnt das Fotolabor mit der Produktion und sendet den Eltern anschließend die Bestellung nach Hause.

Die Kita oder die Schulen müssen sich nicht mehr um das Einsammeln des Geldes noch um das Austeilen kümmern. Ausgenommen, wenn nur Klassenfotos ohne Einzelportraits gemacht werden. Dann liefere ich die gewünschte Anzahl an Abzügen an die Schule und der Verkauf erfolgt dort, da sonst die Versandkosten je Foto anfallen würden.

 

Wie läuft ein fotogenialer Fototag ab:

Im Vorfeld erhalten die Einrichtungen von mir die Elterninformation mit Beispielfotos und Infos für den Ablauf für die Erzieher bzw. Lehrer. Am Fototag selbst komme ich morgens früh in die Einrichtung, baue alles auf und beginne dann die Kinder einzeln und anschließend als Gruppe bzw. Klasse zu fotografieren.